21.09.2015. 14:30 Uhr. Mörfelden-Walldorf

 

Müll in Brand gesetzt / Fahndung nach verdächtiger Person

 

Der Inhalt einer Mülltonne in der Bürgermeister-Klingler-Straße ist in der Nacht zum Montag (21.09.) in Brand geraten. Gegen 1.30 Uhr alarmierte ein Zeuge die Polizei und Feuerwehr. Er hatte die Flammen in dem Werstoffcontainer entdeckt und in diesem Zusammenhang eine verdächtige Person vom Tatort wegrennen gesehen. Die unbekannte Person trug eine hellgraue Hose sowie eine schwarze Jacke mit einer Kapuze auf dem Kopf. Die Flucht ging in Richtung des Festplatzes.
Im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung der Polizei meldete sich ein weiterer Zeuge, der eine Person, auf den die Beschreibung des anderen Zeugen passte, am Festplatz in einen Astra Caravan steigen sehen. Es soll auch noch eine weitere Person dabei gewesen sein. Ob diese zweite Beobachtung in Verbindung mit dem Brand steht, müssen die Nachforschungen zeigen.
Der brennende Müll wurde durch die herbeigeeilte Wehr aus Mörfelden schnell gelöscht, der Container blieb nach ersten Erkenntnissen unbeschädigt. Die Rüsselsheimer Kriminalpolizei (K 10) hat die Ermittlungen aufgenommen und hofft auf sachdienliche Hinweise. Wer hat die fliehende Person oder das fremde Fahrzeug bemerkt? Die Polizei ist unter der Rufnummer 06142/696-0 zu erreichen.

Besuchen Sie unser Archiv